Home Der Gassebrunnen

Der Gassebrunnen

Das Wasser vom Gassebrunnen kommt vom Schneckenberg und ist eine gefasste Quelle. Die Säule des Gassenbrunnens stammt aus der Kirche. Beim Umbau der Kirche wurde damals die rechte Empore verkürzt und so blieb diese Säule übrig. Neben dem Gassebrunnen stand früher ein kleines Häuschen – ein Wiegehäuschen für Schweine. Die Landwirte mussten hier früher ihre Schweine wiegen lassen, bevor sie  an den Metzger verkauften. Leider wurde dieses aber schon abgerissen.